Tod und Trauer

Tod und Trauer


Bei­set­zung

Nach dem Tod eines Men­schen müs­sen Sie als Ange­hö­ri­ge oder Ange­hö­ri­ger trotz Ihrer Trau­er Ent­schei­dun­gen tref­fen. Sobald Sie ein Bestat­tungs­un­ter­neh­men beauf­tragt haben, wird der Bestat­ter Ihnen vie­le Auf­ga­ben wei­test­ge­hend abneh­men. Dazu gehö­ren anste­hen­de Behör­den­gän­ge, die Orga­ni­sa­ti­on der Bei­set­zung und die Infor­ma­ti­on Ihrer Kir­chen­ge­mein­de über Ihren Trauerfall.

Ein Pries­ter, ein Dia­kon, eine Gemein­de­re­fe­ren­tin Ihrer zustän­di­gen Pfar­rei oder eine ehren­amt­li­che Per­son, die durch den Bischof mit dem Begräb­nis­dienst beauf­tragt wur­de, wird ein Kon­do­lenz­ge­spräch mit Ihnen ver­ein­ba­ren, um die Ein­zel­hei­ten der Trau­er­fei­er mit Ihnen zu bespre­chen. Erzäh­len Sie von der oder dem Ver­stor­be­nen, damit die Trau­er­an­spra­che per­sön­li­che und ver­trau­te Ele­men­te ent­hält. Auch Lie­der­wün­sche, musi­ka­li­sche Beglei­tung oder Ihre eige­nen Tex­te kön­nen Sie besprechen.

Vor oder nach einer Erd­be­stat­tung oder Urnen­bei­set­zung auf einem der Fried­hö­fe, in einem Fried­wald oder Bestat­tungs­wald oder einer Urnen­be­stat­tung im Kolum­ba­ri­um wird in der Kir­che ein See­len­amt (Requi­em) gefei­ert. Falls kei­ne Mes­se gewünscht wird, fin­det eine Trau­er­fei­er in einer Fried­hofs­ka­pel­le statt.

Trau­er und Trauerarbeit

Trau­er ist eine ganz nor­ma­le Reak­ti­on. Ange­sichts des Ver­lus­tes und der Trau­er um einen lie­ben Men­schen fühlt sich unse­re Gesell­schaft aber oft hilf­los. Bekann­te und Freun­de zie­hen sich zurück, weil sie unsi­cher im Umgang mit Trau­ern­den sind.

Der trau­ern­de Mensch fühlt sich ver­las­sen, allein und unver­stan­den und weiß sei­ne Gefüh­le selbst nicht ein­zu­ord­nen. Da ist der gro­ße Ver­lust, ein Schmerz, der alles über­wäl­tigt. Und doch geht das Leben wei­ter, auch wenn einem die Trau­er immer wie­der sehr nahe kommt.

Trau­er­ar­beit ist ein indi­vi­du­el­ler Weg. Wenn Sie in Ihrer Trau­er Hil­fe suchen, sind Sie herz­lich eingeladen

  • zu Gesprä­chen mit Seel­sor­ge­rin­nen und Seelsorgern,
  • zu Gedenk­got­tes­diens­ten,
  • zu Trau­er­grup­pen.

Wen­den Sie sich ger­ne an

Irm­trud v. Plet­ten­berg
Trau­er­pas­to­ral
Im kal­ten Born 8
57076 Sie­gen-Wei­denau
Tel.: 0271 77006233
Mail: Trauerpastoral.kolumbarium@pr-si-fr.de

oder 

Cari­tas­ver­band Sie­gen, Trau­er­be­glei­tung — Trau­er­ca­fé
https://www.caritas-siegen.de/angebote/menschen-am-lebensende/#Trauerbegleitung

oder

Ambu­lan­te oeku­me­ni­sche Hos­piz­hil­fe:
Tel.: 0271 23602–67 oder 0160 99494056
Mail: koordination-hospizarbeit@caritas-siegen.de