Erwach­se­ne


Gemein­sam geht vie­les bes­ser: so sehen Sie hier einen Über­blick über Ange­bo­te, die ganz unter­schied­li­che Inter­es­se anspre­chen. Wegen der Viel­falt ist die­se Über­sicht nicht voll­stän­dig. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie im Bereich der Pfar­rei­en unter „Grup­pen und Verbände“.

KAB Katho­li­sche Arbeitnehmer-Bewegung

Die Katho­li­sche Arbeit­neh­mer — Bewe­gung ist ein star­ker Sozi­al­ver­band, in dem etwa 80.000 Män­ner und Frau­en bun­des­weit orga­ni­siert sind. Die Akti­vi­tä­ten der KAB rich­ten sich nicht aus­schließ­lich an die eige­nen Mit­glie­der, son­dern ste­hen allen offen, die sich den gesell­schafts­po­li­ti­schen Zie­len der KAB ver­pflich­tet fühlen.

Die KAB Deutsch­lands steht für die Gestal­tung einer gerech­ten und soli­da­ri­schen Gesell­schaft, in der allen Men­schen die gesell­schaft­li­che Teil­ha­be und Teil­nah­me ermög­licht wird.

Ent­spre­chend ver­steht sich die KAB vor allem als Inter­es­sen­ver­tre­tung für       Arbeit­neh­me­rin­nen und Arbeit­neh­mern, für Frau­en und Fami­li­en sowie für älte­re und sozi­al benach­tei­lig­te Menschen.

Ori­en­tie­rung bie­ten dabei die Prin­zi­pi­en der Kirch­li­chen Sozi­al­ver­kün­dung, nach denen der Mensch und nicht die Wirt­schaft im Mit­tel­punkt der poli­ti­schen Ent­schei­dun­gen zu ste­hen hat.

Wir sind ein Sozi­al­ver­band, der sich von den Inter­es­sen und den Bedürf­nis­sen der Mit­glie­der her auf­baut, sowie dem Nut­zen für die­se. Auf die­ser Grund­la­ge leben wir Gemein­schaft und demo­kra­ti­sche Mit­be­stim­mung und bie­ten Raum für gemein­sa­mes Tun.

Wir stär­ken durch unse­re Bil­dungs­an­ge­bo­te Men­schen in ihren per­sön­li­chen Kom­pe­ten­zen und för­dern als Akti­ons­be­we­gung ihr gesell­schafts­po­li­ti­sches Enga­ge­ment. Unse­re Mit­glie­der unter­stüt­zen wir in beruf­li­chen Kri­sen­si­tua­tio­nen und bie­ten Bera­tung und Ver­tre­tung im Arbeits- und Sozi­al­recht. Als Berufs­ver­band ver­tre­ten wir die Inter­es­sen der Arbeit­neh­me­rin­nen und Arbeitnehmer.

Kon­takt­per­so­nen

St. Johan­nes der Täu­fer:
Herr Micha­el Heinz, Tel. 0271 41091

Hei­li­ge Fami­lie:
Herr  Tho­mas Kai­ser , 1. Vors. Hl. Kreuz Wei­denau
Herr Diet­mar Deutsch­m­anek, 2. Vors. Hl. Kreuz Weidenau

St. Marien, Freu­den­berg:
Frau Elvi­ra Moser

kfd – Katho­li­sche Frau­en­gemein­schaft Deutschlands

Die Katho­li­sche Frau­en­gemein­schaft Deutsch­lands (kfd) ist mit rund 450.000 Mit­glie­dern der größ­te katho­li­sche Frau­en­ver­band und einer der größ­ten Frau­en­ver­bän­de Deutsch­lands. Sie setzt sich für die Inter­es­sen von Frau­en in Kir­che, Poli­tik und Gesell­schaft ein.

Kon­takt­per­so­nen

St. Peter-und-Paul:
Frau Ger­da Heu­pel, Tel.: 0271 54545

St. Marien, Eiser­feld:
Frau Ange­li­ka Kle­menz, Tel.: 0271 3829327

Hl. Kreuz Wei­denau:
Frau Chris­tel von Fug­ler
Frau Chris­ta Kai­ser
Frau Bri­git­te Otto

St. Marien Geis­weid:
Frau Sil­via Benedick

St. Marien, Freu­den­berg:
Frau Chris­ta Diehl

Kol­ping

Das Kol­ping­werk Deutsch­land ist ein katho­li­scher Sozi­al­ver­band mit bun­des­weit mehr als 225.000 Mit­glie­dern in 2.350 Kol­pings­fa­mi­li­en, davon etwa 40.000 Kin­der, Jugend­li­che und jun­ge Erwach­se­ne im Bereich der Kol­ping­ju­gend (Zah­len Stand: Okto­ber 2019). Es ist Teil des Inter­na­tio­na­len Kol­ping­wer­kes und des Kol­ping­wer­kes Europa.

Im Sin­ne Adolph Kol­pings will der Ver­band Bewusst­sein für ver­ant­wort­li­ches Leben und soli­da­ri­sches Han­deln för­dern. Dabei ver­steht sich das Kol­ping­werk als Weg‑, Glaubens‑, Bil­dungs- und Akti­ons­ge­mein­schaft. Schwer­punk­te des Han­delns sind die Arbeit mit und für jun­ge Men­schen, unser Enga­ge­ment in der Arbeits­welt, das Zusam­men­wir­ken mit und der Ein­satz für Fami­li­en und für die Eine Welt.

Kon­takt­per­so­nen

St. Johan­nes der Täu­fer und  Christ­kö­nig:
Frau Hei­ke Faul­ha­ber, Tel.: 0271 65613

Hei­li­ge Fami­lie:
Herr Rudolf Diehl, Tel.: 0271 89614

Sozi­al enga­gier­te Gruppen

Infor­ma­tio­nen zu den Zie­len der Grup­pen sind im Bereich der Pfar­rei­en unter „Grup­pen und Ver­bän­de“ dargestellt.

St. Johan­nes der Täufer

  • Eine-Welt-Laden
  • Arbeits­kreis Leprahilfe
  • Ver­ein “St. Josef” e.V.
  • Bas­tel­grup­pe, St. Marien Oberstadt

Christ­kö­nig

  • Mis­si­ons­kreis

Hei­li­ge Familie

  • Eine-Welt-Kreis
  • Stadt­teil­kon­fe­renz Wei­denau e.V.
  • Schul­ar­bei­ten­hil­fe Zinsenbach

Freu­den­berg

  • Klei­der­kam­mer
Chö­re

Aus­führ­li­che­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie im Bereich der Pfar­rei­en unter „Grup­pen und Verbände“.

Gesang­ver­ein Con­cordia 1882 Eiserfeld

Kon­takt:
Herr Man­fred Hoof, Tel.: 0271 356347
Herr Jür­gen Weis­kirch, Tel.: 0271 38797561

Grup­pe Neu­es Geist­li­ches Lied

Pro­ben:
don­ners­tags 18.30 Uhr, Pfarr­heim St. Joseph, Wei­denau­er Str. 23, zur­zeit online

Kam­mer­chor Weidenau

Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie über www.kammerchor-weidenau.de.

Pro­ben:
diens­tags 19.30 Uhr, Pfarr­heim St. Joseph, Wei­denau­er Str. 23, zur­zeit online

Kir­chen­chor, St. Bonifatius

Chor­pro­ben fin­den mon­tags 19.00 Uhr — 20.30 Uhr im Pfarr­heim statt.

Kon­takt:
Frau Chris­ti­ne Klein
Tel.: 0271 63740

Kir­chen­chor St. Peter und Paul

Infor­ma­tio­nen zum Kir­chen­chor St. Peter und Paul erhal­ten Sie über des­sen Home­page:
www.chor-peterundpaul-siegen.de

Kir­chen­chor St. Marien Eiserfeld

Jeweils am Mitt­woch um 19.30 Uhr beginnt die Pro­ben­ar­beit im Pfarr­heim Lin­den­stra­ße 17.

Kir­chen­chor Freudenberg

Kon­takt:
Herr Mar­tin Buchen

Lie­der­treff

Jeden 3. Diens­tag im Monat, im Gemein­de­haus St. Marien, Hans-Böck­ler-Platz 12

Kon­takt:
Herr Domi­nik Kubiet­ziel
Tel.: 0271 82313

Seniorenkreise/Seniorennachmittage

Zur­zeit fin­den kei­ne Tref­fen statt.

Pfar­rei St. Johan­nes der Täufer

St. Micha­el

jeden Don­ners­tag ab 14.30 Uhr (außer in den Feri­en) im Pfarr­heim von St. Michael

Kon­takt:
Frau Mar­le­ne Mül­ler, Tel.: 0271 3032724
Frau Moni­ka Hint­ze, Tel.: 0271 483420

St. Bonifatius

Kon­takt:

Pfar­rei Christkönig

Senio­ren­kreis St. Peter und Paul

in der Regel am vier­ten Don­ners­tag im Monat, um 14.30 Uhr im Pfarr­heim St. Peter und Paul, Kreutz­stra­ße 10 (über dem Kindergarten).

Senio­ren­kreis St. Lukas

jeweils am 1. Diens­tag im Monat nach dem Gottesdienst

Senio­ren­kreis St. Marien, Eiserfeld

in der Regel jeweils am drit­ten Mitt­woch im Monat im Pfarr­heim nach dem Gottesdienst

Senio­ren­kreis St. Liborius

in der Regel (außer in den Mona­ten Janu­ar und Juli) jeweils am ers­ten Don­ners­tag im Monat nach dem Gottesdienst

Pfar­rei Hei­li­ge Familie

Senio­ren­nach­mit­ta­ge

Die Ter­mi­ne wer­den ver­öf­fent­licht, sobald die Tref­fen wie­der statt­fin­den können.

St. Joseph Wei­denau:
Frau Mecht­hild Kleber

Hl. Kreuz Wei­denau:
Frau Hil­de­gard Zeu­mer, Tel.: 0271 76277
Frau Bar­ba­ra Her­mann, Tel.: 0271 42360
Herr Theo Schul­te, Tel.: 0271 76832

St. Marien Geis­weid:
Frau Char­lot­te Dickfoss