Das Buch Dani­el aus dem Alten Tes­ta­ment der Bibel war The­ma der dies­jäh­ri­gen Öku­me­ni­schen Bibel­wo­che, zu dem die evan­ge­li­schen Kir­chen­ge­mein­den Kla­feld und Wei­denau gemein­sam mit der Pfar­rei Hei­li­ge Fami­lie im Pas­to­ral­ver­bund Sie­gen-Freu­den­berg einluden.
Im Rah­men die­ser Bibel­wo­che fei­er­ten katho­li­sche und evan­ge­li­sche Chris­ten den Got­tes­dienst zum Buß- und Bet­tag in der Tal­kir­che Geis­weid. Pfar­rer Dr. Mar­tin Klein (ganz links, von hin­ten) pre­dig­te über die Geschich­te des Königs Bel­schaz­z­ar aus dem 5. Kapi­tel des Dani­el­bu­ches. Auch heu­te miss­ach­te­ten Men­schen Got­tes Schöp­fung. Umkehr sei immer mög­lich, dar­an erin­ne­re der Buß- und Bet­tag, der uns anre­gen kön­ne zu Gebet und Umkehr.
Den Segen erteil­ten Pfar­rer Wolf­gang Win­kel­mann vom katho­li­schen Pas­to­ral­ver­bund (Mit­te) und Pfar­rer Frank Boes (rechts)
von der evan­ge­li­schen Kir­chen­ge­mein­de Kla­feld. Pfar­re­rin Karin Anten­stei­ner (2.v.l., von hin­ten) von der evan­ge­li­schen Kir­chen­ge­mein­de Wei­denau lud die Teil­neh­men­den zum Psalm­ge­bet ein.