Am Sonn­tag, den 11. Sep­tem­ber 2022, am Tag des Alt­stadt­fes­tes, haben die Mess­die­ne­rin­nen und Mess­die­ner von St. Marien in Sie­gen den gan­zen Tag über fri­sche und schmack­haf­te Crê­pes mit ver­schie­de­nen Belä­gen (Zimt/Zucker, Nutel­la und Kin­der­rie­gel) sowie Trink­tüt­chen ange­bo­ten. Dies geschah in gesel­li­ger Atmo­sphä­re mit musi­ka­li­scher Unter­ma­lung der Musik­grup­pen auf dem Kirch­platz direkt vor der Marienkirche.

Alles, was an selbst­ge­mach­tem Teig zube­rei­tet wur­de, ist ver­wer­tet wor­den und pünkt­lich zum Ende um 17 Uhr konn­te die letz­te Crê­pe ver­kauft wer­den. Dem­nach konn­te für den anste­hen­den Mess­die­ner­aus­flug 2022 abzüg­lich aller Kos­ten ein Betrag von 579,81 Euro erzielt werden.

Die Mess­die­ne­rin­nen und Mess­die­ner, wel­che alles in eige­ner Regie geplant und durch­ge­führt haben, freu­en sich sehr und sam­meln bereits ers­te Vor­schlä­ge für das Ziel des ers­ten gemein­sa­men Aus­flugs nach der Coro­na-Pan­de­mie. Allen Unter­stüt­zen­den und allen Gäs­ten, die vor­bei­ge­schaut haben, sei herz­lich gedankt! 

Text: Jean­net­te Debski
Foto: Mat­thi­as Weiß­ner