Die “Ewi­ge Anbe­tung” im Erz­bis­tum Pader­born macht zwei­mal Sta­ti­on in Sie­gen, in Hei­lig Kreuz und in St.- Peter-und-Paul.

Am Patro­nats­fest der Hei­lig-Kreuz-Kir­che, dem katho­li­schen Fest “Kreuzer­hö­hung”, lädt die Gemein­de zur “Ewi­gen Anbe­tung” in die Kir­che am Stock­weg ein.

Bei der eucha­ris­ti­schen Anbe­tung wird Jesus Chris­tus in der ver­wan­del­ten Bro­thos­tie ver­ehrt und per­sön­li­che Anlie­gen und Anlie­gen von Kir­che und Welt wer­den ihm vor­ge­tra­gen. Die “Ewi­ge Anbe­tung” geht 365 Tage im Jahr durch alle Kir­chen und Kapel­len des Erz­bis­tums Paderborn.

Die Hei­lig-Kreuz-Gemein­de in der Pfar­rei Hei­li­ge Fami­lie lädt von 17 — 18 Uhr am Diens­tag, 14.09., zu die­sem Gebet ein.

Am Don­ners­tag, 16.09. lädt die St.-Peter-und-Paul Gemein­de in die Kir­che an der Sie­ger­land­hal­le eben­falls zur “Ewi­gen Anbe­tung” ein. Das Gebet beginnt um 17:00 Uhr und mün­det in die Mess­fei­er um 18.30 Uhr, in wel­cher der Eucha­ris­ti­sche Segen gespen­det wird.