Durch unse­ren neu­en Pries­ter, Pater Ant­o­ny, der nun wie­der nach Sie­gen, in unse­ren Pastoralen Raum, zurück­ge­kehrt ist, haben wir von der sehr schwie­ri­gen Lage in Indi­en, Kera­la, erfah­ren. Über die Medi­en hat­ten wir schon vor­her von der kata­stro­pha­len Pan­de­mie­si­tua­ti­on gehört. 

Die Gemein­schaft der Kar­me­li­ter um Father Ant­o­ny lei­tet in Ern­a­ku­lum eine Schu­le, die der Eine Welt Kreis schon zwei Mal mit klei­ne­ren Sum­men unter­stützt hat. Die Akti­on läuft unter 25 € pro Monat für 50 Schüler/innen. Die Schu­le ist natür­lich geschlos­sen und bei der finan­zi­el­len Situa­ti­on der Eltern ist digi­ta­ler Distanz­un­ter­richt über­haupt nicht mög­lich. Die Schu­le ent­fällt kom­plett. 

Wer die gerings­ten Anzei­chen von Coro­na zeigt, fin­det kei­ne Tage­löh­ner-Arbeit; wer, als Armer, in einem angeb­lich fes­ten Arbeits­ver­hält­nis steht und krank wird, wird ent­las­sen. Also ver­ber­gen die Men­schen die Krank­heit, so lan­ge es eben geht, aber so ver­brei­ten sie das Virus.

Die Kar­me­li­ter ver­tei­len in die­ser Not­si­tua­ti­on an bedürf­ti­ge Fami­li­en in ihrem Dorf Lebens­mit­tel­pa­ke­te (halt­ba­re Lebens­mit­tel; z. Reis, Lin­sen, Öl, Salz und Gewür­ze) als Monats­ra­ti­on; Wert ca. 20 Euro. Für eini­ge Fami­li­en wer­den auch Medi­ka­men­te bezahlt; teu­er; zum Teil 110 Euro. Ca. 8.000 Fami­li­en war­ten auf Hil­fe, d.h. man spricht etwa von 40.000 bedürf­ti­gen Men­schen. Man wird nicht allen hel­fen kön­nen, aber jede Hil­fe – auch die kleins­te – wird dank­bar ange­nom­men. 

Bit­te spen­den Sie auf das Kon­to des Eine Welt Krei­ses bei der Spar­kas­se Sie­gen IBAN DE26 4605 0001 0000 0145 71, Stich­wort: Coro­na Hil­fe Kerala. 

Der Eine Welt Kreis hat bereits 2.000 € zur Ver­fü­gung gestellt. Bit­te ergän­zen Sie die­se Sum­me. Alle Spen­den wer­den kurz­fris­tig nach Kera­la wei­ter­ge­lei­tet und Sie erhal­ten, wenn Sie Ihre Anschrift ange­ben, eine Spen­den­quit­tung.  Herz­li­chen Dank!

Eine Welt Kreis
Johan­nes Fre­vel, Ger­hard Jüngst, Erwin Vitt, Wil­li Zeu­mer
Kon­takt: 0271  76 2 77