Auch im Jahr 2022 wird vom Fach­be­reich Kir­chen­mu­sik unter Lei­tung von Domi­nik Sus­teck ein musi­ka­li­scher Advents­ka­len­der aus unter­schied­li­chen Orten des Erz­bis­tums Pader­born bereitgestellt. 

Vie­le der ca. 42 haupt­amt­li­chen Kir­chen­mu­si­ker betei­li­gen sich: Orgel, Solo­ge­sang, Chor, Kin­der- und Jugend­chor sowie wei­te­re Instru­men­te erklin­gen. Auf dem Pro­gramm ste­hen klas­sisch-advent­li­che Gesän­ge sowie Musik von Bach und Bux­te­hu­de, aber auch moder­ne Klän­ge von John Rut­ter bis hin zu Oli­vi­er Mes­sia­en. Der Advents­ka­len­der kann ab dem 1.12.2022 über die Sei­te www.klangraum-kirche.de abge­ru­fen werden.

Anbei wer­den die Orte auf­ge­zählt, aus denen der musi­ka­li­sche Advents­gruß kommt: Bad Dri­burg, Büren, Dort­mund, Erwit­te, Hamm, Iser­lohn, Mesche­de, Olpe, Rhe­da, Soest, Sie­gen, Unna, War­stein, Wit­ten. Die betei­lig­ten Kir­chen­mu­si­ke­rin­nen und Kir­chen­mu­si­ker sind Jan Bla­hu­ta (War­stein), Ralf Borg­hoff (Erwit­te), Simon Brüg­ges­hem­ke (Bad Dri­burg), Fran­zis­ka Clas­sen (Unna), Harald Gokus (Rhe­da), Bar­ba­ra Grund­hoff (Mesche­de), Johan­nes Krut­mann (Hamm), Hel­ga Maria Lan­ge (Sie­gen), Tobi­as Leschke (Iser­lohn), Ste­fan Madrzak (Soest), Micha­el Schult­heis (Hagen), Jür­gen Seufert (Olpe), Johan­nes Trümp­ler (Schwer­te), Chris­ti­an Vor­beck (Wit­ten) und Ste­phan Wen­zel (Büren).